Fünf Frauen und ein Mord

Ein viktorianischer Kriminalfallnach einer Novelle von Gladys Heppleworth

Premiere: 14. Oktober


Weitere Termine:

20. Oktober 19:30 Uhr

21. Oktober 19:30 Uhr

22. Oktober 18:00 Uhr

25. Oktober 19:30 Uhr

27. Oktober 19:30 Uhr

28. Oktober 19:30 Uhr


Hofsteigsaal Lauterach, Zuschauer-Tribüne mit sehr guter Sicht von allen Plätzen.

 

Inhalt: Im Haus der Familie Sagmeister geschieht ein tödlicher Unfall. Inspektor Eduard Hollenstein untersucht den Fall. Er stößt auf fünf Frauen und eine Wand des Schweigens. Was erzählt wird, weckt nur Zweifel und bald wird klar: Jede hatte eine besondere Beziehung zu dem Opfer – und jede hat etwas zu verbergen. Hollensteins Verwirrung nimmt zu: War es ein Unfall, ein Mord, oder gibt es vielleicht doch einen Geist? Theater Rampenlicht präsentiert einen Krimi mit komisch-kauzige Figuren, überraschenden Wendungen und viel britischem Humor. Beste Unterhaltung garantiert!

Die Darsteller:

Sebastian Riem, Christina Mathis, Gabriela Gschliffner, Rita Moosbrugger, Andrea Stadelmann, Magdalena Dürtscher.

 

Regie: Werner Moosbrugger
Regieassistenz/Souffleuse: Lisa
Technik: Stefan Ammann
Verlag: Verlag Deutscher Bühnenschriftsteller und Bühnenkomponisten GmbH, Norderstedt

 

Reservierung unter info@rampenlicht.at